Prof. Dr. Ulrike Kämmerer am 16.11. – MWGFD
Prof. Dr. Ulrike Kämmerer am 16.11. – MWGFD

Pressekonferenz des MWGFD e.V. vom 16.11.2022 Für den Text in der Pressemappe habe ich den Titel genommen: Die COVID-Impfungen tun genau das, wofür sie geschaffen wurden. Es gibt ja immer wieder die Aussagen, die sog. Impfungen würden versagen oder nichts tun. Das ist aus meiner Sicht und aus der Sicht, wenn man sich die Inhaltsstoffe …

Prof. Dr. Ulrike Kämmerer am 16.11. – MWGFD Weiterlesen »

Einladung Jahreshauptversammlung 26.11.2022
Einladung Jahreshauptversammlung 26.11.2022

Liebe Thüringer Mitglieder,im Anhang befindet sich die Einladung zu unserer Jahreshauptversammlung (ordentlicher Landesparteitag) am 26.11.2022 und die Tagesordnung dazu.Liebe Grüße Euer Vorstand

Meldestelle zu Impfschäden / Impfnebenwirkungen im Zusammenhang mit der COVID19-Impfung
Meldestelle zu Impfschäden / Impfnebenwirkungen im Zusammenhang mit der COVID19-Impfung

Mediziner und Wissenschaftler für Gesundheit, Freiheit und Demokratie, e.V. Noch nie in der Geschichte der Medizin hat eine Impfung eine derart hohe Zahl von schweren Nebenwirkungen und Folgeschäden, bis hin zu in zeitlichem Zusammenhang aufgetretenen Todesfällen mit sich gebracht. Die Dokumentation und Meldung von Impfnebenwirkungen ist besonders wichtig u.a. auch, weil hiermit Argumente gegen die …

Meldestelle zu Impfschäden / Impfnebenwirkungen im Zusammenhang mit der COVID19-Impfung Weiterlesen »

Zensus-Musterschreiben von Prof. Dr. Martin Schwab
Zensus-Musterschreiben von Prof. Dr. Martin Schwab

Liebe Community, Am Freitag, den 5.8.2022 habe ich im Corona-Ausschuss mein neues Arbeitsergebnis vorgestellt – ein Musterschreiben für den Zensus. Die Idee dahinter ist die folgende: Wir wissen nicht, was der Staat mit den Zensus-Daten macht. In den einschlägigen Rechtsvorschriften ist das äußerst vage formuliert. Gleichzeitig wird im politischen Raum die Diskussion um eine Vermögensabgabe …

Zensus-Musterschreiben von Prof. Dr. Martin Schwab Weiterlesen »

dieBasis Thüringen TALK #2: Heute zum Thema Energie, Wohnraum und Bildung.
dieBasis Thüringen TALK #2: Heute zum Thema Energie, Wohnraum und Bildung.

Der zweite Talk der Thüringer Basis. Endlich vernünftige Leute in der Politik? “Wir müssen einen Schritt zurück gehen und die Dinge im Ganzen betrachten.” Der Fokus auf die CO2-Reduktion ist zu monokausal gedacht. Jarno Bien, Vorsitzender des LV Thüringen, erklärt die komplexen Zusammenhänge im Energiebereich aus seiner Sicht als Architekt. “Wir müssen einen Schritt zurück …

dieBasis Thüringen TALK #2: Heute zum Thema Energie, Wohnraum und Bildung. Weiterlesen »

Musterschreiben Impfung im Gesundheitswesen
Musterschreiben Impfung im Gesundheitswesen

Prof. Martin Schwab hat auch zwei Musterschreiben zur “Impfung im Gesundheitswesen” mit allen Quellen und Hinweisen für betroffene Beschäftigte erstellt. Diese Musterschreiben findest du unten zum Download in verschiedenen Formaten.

Landesprogramm - Landessatzung - Mitgliedschaft
Landesprogramm - Landessatzung - Mitgliedschaft

Hier geht es direkt zum Landesprogramm, zur Landessatzung und zur Mitgliedschaft:

previous arrow
next arrow

Herzlich willkommen bei der basisdemokratischen Partei dieBasis Thüringen!

Unsere vier Säulen

Freiheit

Die Freiheitsrechte, die im Grundgesetz verankert sind, sind unser höchstes Gut.
Sie sind die Voraussetzung und der Raum für unsere Entfaltung und ständige Weiterentwicklung auf allen Ebenen (körperlich, geistig, seelisch).
Wir entscheiden selbstverantwortlich und angstfrei, was die Erde, die lebendige Natur und uns Menschen betrifft, ohne dabei die Freiheitsrechte der anderen zu verletzen.
Der Staat und seine Organe haben die Grundrechte zu achten, zu gewährleisten und jederzeit den Grundsatz der Verhältnismäßigkeit zu wahren.

Machtbegrenzung

Der Einsatz von Macht zur Gestaltung und Entwicklung des Gemeinwesens ist nötig und sinnvoll.
Die Übertragung von Macht durch den Souverän, das Volk, an Personen und Instanzen soll in allen Funktionen und Ämtern begrenzt sein.
Die Gewaltenteilung muss stets gewährleistet sein, unabhängige Medien haben umfassend und wahrheitsgemäß zu informieren.
Wir stehen ein für maximale Transparenz des politischen Handelns, die Ergänzung der parlamentarischen Demokratie durch Verfahren der direkten Demokratie und das Einbeziehen von interdisziplinären Gremien in Entscheidungen von gesellschaftlicher Tragweite.

Achtsamkeit

Das Menschsein und die Beachtung der Menschlichkeit sind das Fundament einer freiheitlichen Gesellschaft.
Wir leben einen liebevollen, achtsamen Umgang mit uns und anderen, der Natur und allen übrigen Lebewesen.
Wir sind mit allen Sinnen präsent und stets bereit zum offenen Dialog ohne sofort zu bewerten.
Achtsam sein bedeutet aktives Zuhören und die Regeln der wertschätzenden Kommunikation zu erlernen, zu beachten und anzuwenden.

Schwarmintelligenz

So gestalten wir Politik durch die Weisheit der Vielen.
Die Entwicklung einer starken und stabilen Gesellschaft erfordert die direkte und gleichberechtigte Beteiligung ihrer Bürgerinnen und Bürger.
Um lösungsorientierte Ideen und Vorschläge umzusetzen nutzen wir viele verschiedene Sichtweisen.
Mit Hilfe moderner Kommunikationsmittel ermöglichen wir allen Bürgern ihre Fähigkeiten und individuellen Potenziale einzubringen.

Wir sind anders.
Wir sind basisdemokratisch.

Die Basisdemokratische Partei Deutschland ist eine Partei im Sinne des Parteiengesetzes. Sie vereinigt Menschen ohne Unterschied der Herkunft, Ethnie, des Geschlechts, der sexuellen Orientierung und des Glaubens, die bei der Erhaltung und Weiterentwicklung eines demokratischen Rechtsstaates und einer modernen, gerechten, freiheitlichen und sozialen Gesellschaftsordnung mitwirken wollen. Totalitäre, diktatorische, faschistische oder gewalttätige Bestrebungen jeder Art lehnt die Partei entschieden ab.

Getragen von der Überzeugung, dass der politische Wille der Bevölkerung auch unmittelbar in den Parlamenten zum Ausdruck gebracht werden muss, haben sich im Juli 2020 44 Menschen aus zehn Bundesländern zusammengeschlossen und die Basisdemokratische Partei Deutschland gegründet. Das Ziel der Partei ist, eine direkte Demokratie in Deutschland entstehen zu lassen. Seit dem 31. Januar 2021 sind alle Bundesländer mit Landesverbänden vertreten.

Die Prioritätensetzung in der Vergangenheit führte dazu, dass gerade Berufe im sozialen Bereich kaum mehr besetzt werden können und es zu massiven Einschränkungen in der frühkindlichen Betreuung, im Pflegebereich und zu beunruhigenden Zuständen in der Altenpflege kommt. Der Sanierungsstau an den Schulen und unzähligen öffentlichen Einrichtungen ist unübersehbar. Das wollen wir gemeinsam ändern.

Unsere Politik stellt deshalb den Menschen mit all seinen Bedürfnissen und Anliegen für eine lebensfreundliche Welt ins Zentrum. Die Lebensbereiche sollen sich achtsam erneuern: das soziale Leben im Sinne der Freiheit, das Wirtschaftsleben im Sinne der Nachhaltigkeit und das Rechtsleben im Sinne der Gleichbehandlung. Der Mensch soll sich seiner Verantwortung wieder im Ganzen bewusst werden, nachhaltig mit den Ressourcen umgehen, die Welt, die Tiere und die Natur achten, für sie sorgen, sie schützen und gesund erhalten.

Mit der Gründung des Landesverbandes Thüringen haben wir die feste Absicht, die freie und unabhängige Meinungsbildung der Bürger wieder sicherzustellen. Wir setzen uns für die objektive und unabhängige Ermittlung und Vermittlung von Wissen ein, um eine ganzheitliche Meinungsbildung zu ermöglichen.

Wir fördern den offenen Diskurs in basisdemokratischen Debattenräumen, um die freie Meinungsäußerung aller sicherzustellen. Unser Anliegen ist, Möglichkeiten zur Information und Kommunikation der Bürger mit- und untereinander zu entwickeln, um die sich dabei ergebenden Mehrheitsmeinungen in die Parlamente zu tragen.

Wir setzen uns aktiv für direkte Demokratie ein.

Darüber hinaus wollen wir bei den anstehenden Wahlen Mehrheiten gewinnen, um relevante Positionen durch kompetente und verantwortungsbewusste Experten besetzen zu können.

In Thüringen ist eine gute und gerechte Politik unser Ziel, dafür binden wir jeden interessierten Bürger ein. Aktuell wird unser Programm gemeinschaftlich erarbeitet und ausgeweitet – jeder engagiert sich in unserer MitMachPartei so, wie es möglich ist.

Unsere Lobbyisten seid ihr, die Menschen dieses Landes!

Der Schutz von Kindern sollte in einer funktionierenden Gesellschaft und besonders in einer aufgeklärten, fortschrittlichen Demokratie einen hohen Stellenwert haben. Für die AG Kindeswohl der Partei dieBasis steht das Wohl der Kinder an erster Stelle ihrer (politischen) Arbeit und sie freut sich über jeden, der sie dabei im Rahmen seiner Möglichkeiten unterstützen möchte, denn von alleine ändert sich nichts! Auch ist es Aufgabe der Erwachsenen, Kinder vor Ausbeutung und Missbrauch zu schützen und deren Wohl über das Wohl von mündigen Erwachsenen zu stellen – und nicht umgekehrt. Schließlich sind Kinder die Zukunft jeder Gesellschaft. Diese Aspekte sollten auch für verantwortlich handelnde Politiker ein hohes Gut sein, für das sie sich im Rahmen ihrer Kompetenzen einsetzen müssen, um zum Wohle einer Gesellschaft ihren Beitrag als gewählte Volksvertreter zu leisten.

Banner AG Kindeswohl

Thüringen das sind wir, wir sind der Landesverband Thüringen der Basisdemokratischen Partei Deutschland